Sperrzeiten

Verbraucher mit grossen Leistungen werden zu festgelegten Tageszeiten, an welchen die Belastungen im Versorgungsnetz sehr hoch sind, durch das EW Obergoms gesperrt.

Das Versorgungsnetz eines Elektrizitätswerkes ist für eine bestimmte, dauerhafte Strombelastung ausgelegt. Aus Kostengründen können keine überdimensionierten Trafostationen gebaut und Kabelleitungen verlegt werden, welche auch während den jährlichen Spitzenbelastungen die grossen Ströme auffangen könnten.

Nach einer Testphase von einem Jahr hat die EW Obergoms AG entschieden, die Sperrungen der Waschmaschinen, Geschirrwaschmaschinen und Trockner ab Mitte 2017 aufzuheben. Die dafür nötige Neuprogrammierung der einzelnen Schaltuhren kann jedoch nicht innert kurzer Zeit durchgeführt werden, da unsere Monteure jedes Gebäude einzeln aufsuchen müssen. Wir bitten daher um Geduld, da noch andere Arbeiten zu erledigen sind.
Für Objekte zu denen wir keinen Zugang zu unseren Messgeräten haben verbleiben die Sperrzeiten. Kontaktieren Sie uns für eine Lösung der Zugänglichkeit. 
Alle anderen Geräte wie Heizungen, Boiler, Wärmepumpen, Saunas usw. werden aber auch in Zukunft gesperrt bleiben.

Für die Elektroinstallationsfirmen ändert sich nichts an der Installation, die Sperrschütze müssen weiterhin eingebaut werden!

Dokumente